Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


BKV-Newsletter vom 6. Mai 2022


Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kreislaufwirtschaft für Kunststoffe in Europa macht Fortschritte. Das zeigt der aktuelle Überblick über den Stand der Dinge, den der europäische Kunststofferzeugerverband Plastics Europe vor Kurzem mit einem Bericht veröffentlicht hat und zu dem Sie einen Beitrag in unserer Presseschau lesen können. Dennoch muss aus Sicht der Industrie nun Gas gegeben werden, um die Kreislaufwirtschaftsziele zu erreichen. Erfreulich sind jedenfalls die im Report genannten Zahlen zum Kunststoffrecycling und Rezyklateinsatz im Bereich Verpackungen. Letzterer ist laut der Erhebung um 43 Prozent gestiegen. Luft nach oben ist aber trotzdem noch. Wieviel und mit welchen Förderinstrumenten und Technologien der „Weg zu mehr Kunststoffrecycling“ in Deutschland beschritten werden kann, damit beschäftigt sich der BKV-Workshop am 28. Juni 2022 in Neuss. Das immer gut besuchte Fachforum findet wieder im Rahmen des bvse-Altkunststofftags statt und lädt die Teilnehmenden zur Diskussion des spannenden Themas mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft ein, wie Sie einer unserer Meldungen entnehmen können. Wenn Sie den BKV-Workshop nicht verpassen wollen, können Sie sich mit der Anmeldung zum bvse-Altkunststofftag auch dazu schon jetzt anmelden.

Eine interessante Lektüre und ein sonniges Wochenende wünscht

Ihre BKV


Presseschau 29.04.2022 - 05.05.2022

Plastics Europe veröffentlicht neuen Bericht zur Kreislaufwirtschaft
Über den Report „Circular Economy for Plastics – A European Overview“, den der europäische Verband der Kunststofferzeuger Plastics Europe nun in zweiter Auflage veröffentlicht hat, berichtet die Fachpresse. Die Studie liefere einen Überblick über die Kunststoffströme in Europa mit Daten zu Erzeugung, Verarbeitung, Verbrauch, Recycling und dem Einsatz von recycelten Kunststoffen im Jahr 2020. Es gehe zwar voran, dennoch müsse die Transformation zur Kreislaufwirtschaft an Fahrt zulegen, laute das Fazit der Kunststofferzeuger.
weiterlesen

Studie zu Mehrweg für Kunststoffverpackungen
Die Institute Fraunhofer UMSICHT und IML haben, wie aus Berichten in Fachmedien hervorgeht, für die Stiftung Initiative Mehrweg (SIM) drei kunststoffbasierte Mehrwegsysteme mit Einwegalternativen verglichen. Laut der Untersuchung sei Mehrweg in 14 von 17 untersuchten Kategorien überlegen. 
weiterlesen
Für und wider einen CO2-Preis auf Siedlungsabfälle
Das Bundeswirtschafts- und Klimaschutzministerium (BMWK) plant, ab 2023 Abfälle in das Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) aufzunehmen. Wie die Fachpresse berichtet, sprechen sich die Entsorgerverbände BDE, DGAW, ITAD und VKU dagegen aus, während der bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung sowie der Umweltdienstleister Alba die Pläne des BMWK befürworten. 
weiterlesen

Aktuelle Meldungen

Im Rahmen des bvse-Altkunststofftags bietet die BKV am 28. Juni wieder einen Workshop an, diesmal zum Thema Förderinstrumente und Technologien für mehr Kunststoffrecycling.
weiterlesen

Eine neu entwickelte Variante des Enzyms PETase soll den Kunststoff binnen Stunden in seine Bestandteile zerlegen können. 
weiterlesen

PlasticsEurope Deutschland mit neuem Vorsitzenden

Dr. Ralf Düssel ist der neue Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Kunststofferzeuger in Deutschland.
weiterlesen

Nach Angaben des Herstellers von Baby- und Kinderpflegeprodukten bestehen seine Verpackungen ausschließlich aus Rezyklaten.  
weiterlesen


Service

BKV-Studien
z.B. der Bericht „Kunststoffe in der Umwelt“, der den Eintrag und den Verbleib von Kunststoffabfällen in die terrestrische sowie aquatische Umwelt abbildet.
Darüber hinaus erhalten Sie hier einen Überblick, welche kostenpflichtigen Studien Sie bestellen können und welche weiteren kostenfreien Berichte zum Download bereit stehen.
BKV-Studien
z.B. das „Stoffstrombild Kunststoffe in Deutschland 2019“, das auch den Rezyklatanteil in der Kunststoffverarbeitung ausweist, können Sie hier in der kostenpflichtigen Langfassung bestellen oder als kostenfreie Kurzfassung downloaden.
BKV-Studien
z.B. die aktuelle Studie „Kunststoffrelevante Abfallströme in Deutschland 2019“, mit der die BKV eine Analyse erstellen ließ, in der auch Abfallströme identifiziert wurden, die bislang für eine werkstoffliche Verwertung nicht genutzt werden, können Sie hier in der kostenpflichtigen Langfassung bestellen oder als kostenfreie Kurzfassung downloaden.
BKV-Studien
z.B. die aktuelle Studie zur Marktsituation von Kunststoffrezyklaten: „Potenzial zur Verwendung von Recycling-Kunststoffen in der Produktion von Kunststoffverpackungen in Deutschland (GVM)". Eine kostenfreie Kurzfassung sowie Bestellmöglichkeit der Langfassung finden Sie hier.
BKV-Studien
z.B. die Studie „Thermal Processes for Feedstock Recycling of Plastics Waste“, die sich mit der Frage auseinandergesetzt hat, unter welchen Randbedingungen kunststoffrelevante Abfallströme, die heute nicht werkstofflich verwertet werden, rohstofflich verwertet werden könnten. Eine kostenfreie Kurzfassung sowie Bestellmöglichkeit der Langfassung (beides in Englisch) finden Sie hier.
Marine Litter Newsletter
Ein spezieller Newsletter der BKV bietet drei bis vier Mal im Jahr Informationen zum aktuell viel beachteten Thema Vermüllung der Meere. Der Newsletter berichtet nicht nur über die Projektarbeit der BKV und ihrer Partner, sondern auch über weitere Studien und Projekte. Zu mehr Information, Archiv und Anmeldung gelangen Sie hier.

BKV GmbH
Mainzer Landstraße 55
60329 Frankfurt/Main

BKV-Website
info(at)bkv-gmbh.de

Kontakt
Uli Martin
uli.martin(at)bkv-gmbh.de
Tel: +49 2642 903 45 50


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.