Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


BKV-Newsletter vom 21. Januar 2022


Liebe Leserin, lieber Leser,

das chemische Recycling von Kunststoffabfällen wird in der Industrie seit einiger Zeit kontrovers diskutiert. Warum Ingemar Bühler, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Kunststofferzeuger PlasticsEurope, beides, das mechanische und das chemische Recycling, für erforderlich hält, und was aus seiner Sicht darüber hinaus eine erfolgreiche Kunststoff-Kreislaufwirtschaft voranbringen kann, das können Sie in einer Zusammenfassung des von ihm mit dem Magazin Kunststoffe geführten Interviews in unserer Presseschau nachlesen. Auch in einer unserer Meldungen geht es um das chemische Recycling, hier allerdings um die nicht unerheblichen Investitionen, die große Player wie Eastman und Plastic Energy in den vergangenen Tagen bekanntgegeben haben.

Eine interessante Lektüre und ein erholsames Wochenende wünscht Ihnen

Ihre BKV


Presseschau 14.01.2022 - 20.01.2022

Bühler: Streit um Methode bringt uns nicht weiter
Ingemar Bühler, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Kunststofferzeuger PlasticsEurope Deutschland e.V. spricht im Interview mit Kunststoffe unter anderem über die Kontroverse innerhalb der Branche zum chemischen Recycling und was er für eine erfolgreiche Kreislaufwirtschaft für notwendig hält. 
weiterlesen

Kunststoffverpackungen werden immer nachhaltiger
Der Anteil recycling- oder mehrwegfähiger Kunststoffverpackungen ist laut einer Studie der Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung (GVM) auf 81 Prozent gestiegen, wie die Fachpresse aus dem aktuellen 5. Nachhaltigkeitsbericht der IK- Industrievereinigung Kunststoffverpackungen berichtet.
weiterlesen
UBA empfiehlt Produkt-spezifische Rezyklat-Einsatzquoten
Das Fachmagazin Recyclingnews hat beim Präsidenten des Umweltbundesamtes (UBA), Dirk Messner, unter anderem nachgefragt, welche Maßnahmen er für sinnvoll halte, um die Kreislaufwirtschaft voranzubringen, und was getan werden müsse, um die Recyclingfähigkeit von Verpackungen und den Rezyklateinsatz im europäischen Binnenmarkt zu stärken.
weiterlesen

Aktuelle Meldungen

Bis zu 120.000 Tonnen LVP aus dem Gelben Sack sollen in der Anlage im bayerischen Eitting jährlich aufbereitet werden.
weiterlesen

Milliarden-Investitionen in chemisches Recycling

Eastman will eine Milliarde US-Dollar in Frankreich in eine Anlage für molekulares Kunststoffrecycling investieren, Plastic Energy plant mit Total eine zweite Anlage in Spanien.
weiterlesen

Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft soll Borealis Kunststoffabfälle recyceln, die der Systembetreiber Reclay sammelt.
weiterlesen

Der bvse Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung hat einen neuen Fachverband Recycling von Reifen & Gummi ins Leben gerufen.
weiterlesen


Service

BKV-Report 2020/2021
Der aktuelle Report des Thinktanks der deutschen Kunststoffindustrie bietet neben Informationen über Studienergebnisse auch Einschätzungen von Expertinnen und Experten. Der Bericht liegt in Deutsch und in Englisch vor. Zur deutschen Version geht es hier.
BKV-Studien
z.B. der Bericht „Kunststoffe in der Umwelt“, der den Eintrag und den Verbleib von Kunststoffabfällen in die terrestrische sowie aquatische Umwelt abbildet.
Darüber hinaus erhalten Sie hier einen Überblick, welche kostenpflichtigen Studien Sie bestellen können und welche weiteren kostenfreien Berichte zum Download bereit stehen.
BKV-Studien
z.B. das „Stoffstrombild Kunststoffe in Deutschland 2019“, das auch den Rezyklatanteil in der Kunststoffverarbeitung ausweist, können Sie hier in der kostenpflichtigen Langfassung bestellen oder als kostenfreie Kurzfassung downloaden.
BKV-Studien
z.B. die aktuelle Studie „Kunststoffrelevante Abfallströme in Deutschland 2019“, mit der die BKV eine Analyse erstellen ließ, in der auch Abfallströme identifiziert wurden, die bislang für eine werkstoffliche Verwertung nicht genutzt werden, können Sie hier in der kostenpflichtigen Langfassung bestellen oder als kostenfreie Kurzfassung downloaden.
BKV-Studien
z.B. die aktuelle Studie zur Marktsituation von Kunststoffrezyklaten: „Potenzial zur Verwendung von Recycling-Kunststoffen in der Produktion von Kunststoffverpackungen in Deutschland (GVM)". Eine kostenfreie Kurzfassung sowie Bestellmöglichkeit der Langfassung finden Sie hier.
BKV-Studien
z.B. die Studie „Thermal Processes for Feedstock Recycling of Plastics Waste“, die sich mit der Frage auseinandergesetzt hat, unter welchen Randbedingungen kunststoffrelevante Abfallströme, die heute nicht werkstofflich verwertet werden, rohstofflich verwertet werden könnten. Eine kostenfreie Kurzfassung sowie Bestellmöglichkeit der Langfassung (beides in Englisch) finden Sie hier.
Marine Litter Newsletter
Ein spezieller Newsletter der BKV bietet drei bis vier Mal im Jahr Informationen zum aktuell viel beachteten Thema Vermüllung der Meere. Der Newsletter berichtet nicht nur über die Projektarbeit der BKV und ihrer Partner, sondern auch über weitere Studien und Projekte. Zu mehr Information, Archiv und Anmeldung gelangen Sie hier.

BKV GmbH
Mainzer Landstraße 55
60329 Frankfurt/Main

BKV-Website
info(at)bkv-gmbh.de

Kontakt
Uli Martin
uli.martin(at)bkv-gmbh.de
Tel: +49 2642 903 45 50


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.