Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


BKV-Newsletter vom 10. Dezember 2021


Liebe Leserin, lieber Leser,

der Altkunststofftag des bvse-Bundesverbands Sekundärrohstoffe und Entsorgung konnte tatsächlich als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden, auch wenn sich nicht alle Angemeldeten auf den Weg nach Köln gemacht, sondern die Veranstaltung online verfolgt haben. Doch so konnten sie im zweiten Teil der Veranstaltung Zeuge einer interessanten Diskussion werden. Neben Vorschlägen und Argumenten, wie der Rezyklateinsatz gesteigert werden kann, stand einmal mehr das chemische Recycling im Fokus. Bei der Zusammensetzung des Podiums gab es freilich wenig Fürsprache für diesen Verwertungsweg, sondern mehr Sorge um die Zukunft des werkstofflichen Recyclings. Hier gibt es offensichtlich noch einigen Redebedarf innerhalb der Wertschöpfungskette für mehr gegenseitiges Verständnis und eine kooperative Sichtweise.

Eine informative Lektüre wünscht
Ihre BKV


Presseschau 03.12.2021 - 09.12.2021

Mühsamer Weg zur Kreislaufwirtschaft
Konsumgüterkonzerne wollen wiederverwenden statt verschwenden und geben der Kreislaufwirtschaft eine immer größere Lobby, schreibt die FAZ. Dabei gehe die chemische Industrie voran und investiere gezielt in Projekte der Kreislaufwirtschaft. Doch der Weg sei mühsam, konstatiert die FAZ, und das Handelsblatt berichtet noch konkreter von den Problemen der Hersteller und des Handels beim Umstieg auf nachhaltige Verpackungen.
weiterlesen

Themen des Altkunststofftages
Einige Fachblätter berichten vom bvse-Altkunststofftag, der am 30. November als Hybridveranstaltung in Köln live oder online verfolgt werden konnte. Neben der Neuordnung der Abfallverbringung ging es um die Themen Design for Recycling, Rezyklateinsatzquoten und chemisches Recycling, die sich auch die Medien in ihrer Berichterstattung herausgesucht haben.
weiterlesen

Aktuelle Meldungen


Verbote sollen zwar laut des aktuellen Polyproblem-Reports greifen, reduzieren aber nicht die Menge an Kunststoffabfällen.
weiterlesen



UBA will Kunststoffrecycling im Bau stärken

Laut einer Studie des UBA fehlt es noch an geeigneten Vorgaben für das Recycling und die Erfassung von Abfällen.
weiterlesen



Meereskunststoff wird zu Lebensraum

Einer Untersuchung zufolge bieten Kunststoffabfälle Küstenarten ein neues Zuhause, was aber das ökologische Gleichgewicht gefährden könnte.
weiterlesen



Es gebe Fortschritte für die für 2025 gesetzten Ziele, doch müssten Kunststoffverpackungen reduziert werden.
weiterlesen


Service

BKV-Report 2020/2021
Der aktuelle Report des Thinktanks der deutschen Kunststoffindustrie bietet neben Informationen über Studienergebnisse auch Einschätzungen von Expertinnen und Experten. Der Bericht liegt in Deutsch und in Englisch vor. Zur deutschen Version geht es hier.
BKV-Studien
z.B. der Bericht „Kunststoffe in der Umwelt“, der den Eintrag und den Verbleib von Kunststoffabfällen in die terrestrische sowie aquatische Umwelt abbildet.
Darüber hinaus erhalten Sie hier einen Überblick, welche kostenpflichtigen Studien Sie bestellen können und welche weiteren kostenfreien Berichte zum Download bereit stehen.
BKV-Studien
z.B. das „Stoffstrombild Kunststoffe in Deutschland 2019“, das auch den Rezyklatanteil in der Kunststoffverarbeitung ausweist, können Sie hier in der kostenpflichtigen Langfassung bestellen oder als kostenfreie Kurzfassung downloaden.
BKV-Studien
z.B. die aktuelle Studie „Kunststoffrelevante Abfallströme in Deutschland 2019“, mit der die BKV eine Analyse erstellen ließ, in der auch Abfallströme identifiziert wurden, die bislang für eine werkstoffliche Verwertung nicht genutzt werden, können Sie hier in der kostenpflichtigen Langfassung bestellen oder als kostenfreie Kurzfassung downloaden.
BKV-Studien
z.B. die aktuelle Studie zur Marktsituation von Kunststoffrezyklaten: „Potenzial zur Verwendung von Recycling-Kunststoffen in der Produktion von Kunststoffverpackungen in Deutschland (GVM)". Eine kostenfreie Kurzfassung sowie Bestellmöglichkeit der Langfassung finden Sie hier.
BKV-Studien
z.B. die Studie „Thermal Processes for Feedstock Recycling of Plastics Waste“, die sich mit der Frage auseinandergesetzt hat, unter welchen Randbedingungen kunststoffrelevante Abfallströme, die heute nicht werkstofflich verwertet werden, rohstofflich verwertet werden könnten. Eine kostenfreie Kurzfassung sowie Bestellmöglichkeit der Langfassung (beides in Englisch) finden Sie hier.
Marine Litter Newsletter
Ein spezieller Newsletter der BKV bietet drei bis vier Mal im Jahr Informationen zum aktuell viel beachteten Thema Vermüllung der Meere. Der Newsletter berichtet nicht nur über die Projektarbeit der BKV und ihrer Partner, sondern auch über weitere Studien und Projekte. Zu mehr Information, Archiv und Anmeldung gelangen Sie hier.

BKV GmbH
Mainzer Landstraße 55
60329 Frankfurt/Main

BKV-Website
info(at)bkv-gmbh.de

Kontakt
Uli Martin
uli.martin(at)bkv-gmbh.de
Tel: +49 2642 903 45 50


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.