Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


BKV-Newsletter vom 15. Oktober 2021


Liebe Leserin, lieber Leser,

bundesweite Wertstofftonne? Da war doch was. Sicherlich können sich noch viele an die letzten schier endlosen Diskussionen um Trägerschaft und Finanzierung der eigentlich von allen gewollten Wertstofftonne erinnern – wie auch an das abermalige Scheitern einer Einführung. Nun kommt womöglich ein neuer Versuch. Zumindest sieht der VKU, der Verband der kommunalen Entsorger, hier eine Chance. Hintergrund: die hohe Wahrscheinlichkeit einer Regierungsbeteiligung der Grünen, die sich im Wahlkampf für einen neuen Anlauf für eine Wertstofftonne ausgesprochen haben. Und die sollte nach Auffassung der Grünen in kommunaler Verantwortung sein. Da ist der bereits bekannte Dissens erneut vorprogrammiert. Bis dahin wird aber noch viel Zeit vergehen. Bis jetzt haben ja noch nicht einmal die Koalitionsverhandlungen begonnen...

Eine schönes Wochenende wünscht 
Ihre BKV


Presseschau 08.10.2021 - 14.10.2021

„Mülltrennung wirkt“ kommt an
Die von den dualen Systemen im Jahr 2020 initiierte Aufklärungskampagne „Mülltrennung wirkt“ zieht nach einem Jahr eine positive Bilanz, wie die Fachpresse berichtet. Offenbar komme die Botschaft bei Verbraucherinnen und Verbrauchern an. Nach Angaben der Initiative soll der Restmüllanteil in den gelben Tonnen und Säcken in vier Testregionen seit Herbst 2020 um zehn Prozent zurückgegangen sein.
weiterlesen

Wertstofftonne: neuer Anlauf?
Laut Euwid bringt der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) die bundesweite Wertstofftonne wieder ins Gespräch. Der Verband erwarte nach dem Ergebnis der Bundestagswahl, dass die Grünen in der neuen Bundesregierung vertreten seien und voraussichtlich das Bundesumweltministerium führen werden. Die Grünen hätten sich in der Vergangenheit immer für eine Wertstofftonne in kommunaler Verantwortung ausgesprochen. Reclay-Geschäftsführer Fritz Flanderka habe sich in Kassel bereits kritisch dazu geäußert.
weiterlesen
Verpackungsgesetz muss weiterentwickelt werden
Das Recyclingmagazin fasst die Diskussionen im öffentlichen Teil der bvse-Jahrestagung in Marienfeld zusammen: Ein Thema sei die erforderliche Weiterentwicklung des Verpackungsgesetzes gewesen, weil noch zu viele nicht oder nur schwer zu recycelnde Verpackungen im Einsatz seien.
weiterlesen
Gesetzliche Initiativen in Nachbarländern
Dass in Frankreich ab nächstem Jahr Gemüse- und Obst weitgehend nur noch ohne Kunststoffverpackungen verkauft werden darf, hat in dieser Woche vor allem die Tagespresse interessiert. Ebenso die Einigung in Österreich, ein Pfandsystem für Einweggetränkeverpackungen einzuführen.
weiterlesen

Aktuelle Meldungen


bvse: erstmals eine erste Vizepräsidentin

Christiane Neuhaus folgt als erste Vizepräsidentin auf Björn Becker.
weiterlesen




Aus 20 Kilogramm Meeresmüll entsteht ein Kunststoffstuhl, der für eine Schule gespendet werden kann.
weiterlesen



Recycling von Dämmstoffen

Das paneuropäische Projekt „Circular Foam“ zielt auf den Materialkreislauf für PU-Hartschaumstoffe ab.
weiterlesen



Alpla weiter auf Einkaufstour

Der österreichische Verpackungsspezialist übernimmt BTB PET-Recycling mit Sitz in Bad Salzuflen.
weiterlesen


Service

BKV-Report 2020/2021
Der aktuelle Report des Thinktanks der deutschen Kunststoffindustrie bietet neben Informationen über Studienergebnisse auch Einschätzungen von Expertinnen und Experten. Der Bericht liegt in Deutsch und in Englisch vor. Zur deutschen Version geht es hier.
BKV-Studien
z.B. der Bericht „Kunststoffe in der Umwelt“, der den Eintrag und den Verbleib von Kunststoffabfällen in die terrestrische sowie aquatische Umwelt abbildet.
Darüber hinaus erhalten Sie hier einen Überblick, welche kostenpflichtigen Studien Sie bestellen können und welche weiteren kostenfreien Berichte zum Download bereit stehen.
BKV-Studien
z.B. das „Stoffstrombild Kunststoffe in Deutschland 2019“, das auch den Rezyklatanteil in der Kunststoffverarbeitung ausweist, können Sie hier in der kostenpflichtigen Langfassung bestellen oder als kostenfreie Kurzfassung downloaden.
BKV-Studien
z.B. die aktuelle Studie „Kunststoffrelevante Abfallströme in Deutschland 2019“, mit der die BKV eine Analyse erstellen ließ, in der auch Abfallströme identifiziert wurden, die bislang für eine werkstoffliche Verwertung nicht genutzt werden, können Sie hier in der kostenpflichtigen Langfassung bestellen oder als kostenfreie Kurzfassung downloaden.
BKV-Studien
z.B. die aktuelle Studie zur Marktsituation von Kunststoffrezyklaten: „Potenzial zur Verwendung von Recycling-Kunststoffen in der Produktion von Kunststoffverpackungen in Deutschland (GVM)". Eine kostenfreie Kurzfassung sowie Bestellmöglichkeit der Langfassung finden Sie hier.
BKV-Studien
z.B. die Studie „Thermal Processes for Feedstock Recycling of Plastics Waste“, die sich mit der Frage auseinandergesetzt hat, unter welchen Randbedingungen kunststoffrelevante Abfallströme, die heute nicht werkstofflich verwertet werden, rohstofflich verwertet werden könnten. Eine kostenfreie Kurzfassung sowie Bestellmöglichkeit der Langfassung (beides in Englisch) finden Sie hier.
Marine Litter Newsletter
Ein spezieller Newsletter der BKV bietet drei bis vier Mal im Jahr Informationen zum aktuell viel beachteten Thema Vermüllung der Meere. Der Newsletter berichtet nicht nur über die Projektarbeit der BKV und ihrer Partner, sondern auch über weitere Studien und Projekte. Zu mehr Information, Archiv und Anmeldung gelangen Sie hier.

BKV GmbH
Mainzer Landstraße 55
60329 Frankfurt/Main

BKV-Website
info(at)bkv-gmbh.de

Kontakt
Uli Martin
uli.martin(at)bkv-gmbh.de
Tel: +49 2642 903 45 50


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.