Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


BKV-Newsletter vom 1. Oktober 2021


Liebe Leserin, lieber Leser,

in eigener Sache haben wir über eine wichtige Änderung zu berichten: Die BKV bekommt mit Dr. Ingo Sartorius einen neuen Geschäftsführer. Rainer Mantel hat mit dem gestrigen Tag die BKV verlassen, um sich einer neuen Aufgabe zu stellen. Sartorius, seit vielen Jahren bei PlasticsEurope Deutschland insbesondere zu Themen der Nachhaltigkeit bei Kunststoffen aktiv, ist Ihnen womöglich kein Unbekannter. Alles Weitere entnehmen Sie bitte unserer News zum Geschäftsführerwechsel.
Über eine weitere Änderung berichten wir in der Presseschau: Die beiden Aldi-Unternehmen wechseln mit ihren Verpackungen zu einem anderen dualen System. Für die betroffenen Systembetreiber sicherlich von einiger – insbesondere monetärer – Tragweite, da die beiden Discounter für keinen unwesentlichen Anteil an der Lizenzmenge stehen. 

Eine interessante Lektüre und ein schönes Wochenende wünscht 
Ihre BKV


Presseschau 24.09.2021 - 30.09.2021

Aldi Süd und Aldi Nord wechseln zu Interseroh+
Ein folgenschwerer Schritt für zwei duale Systeme: Wie mehrere Fachmedien berichten, wollen die Discounter Aldi Nord und Aldi Süd ab nächstes Jahr ihre Eigenmarkenverpackungen bei dem neuen dualen System Interseroh+ lizenzieren. Damit verliere das duale System von Remondis, Eko-Punkt, bereits nach einem Jahr seine beiden größten Kunden, die zusammen nach Angaben von Euwid etwa 12,5 Prozent der Lizenzmenge ausmachen.
weiterlesen

Plastikabgabe ohne Lenkungswirkung
Die Welt am Sonntag berichtet über die Antwort der Europäischen Kommission auf eine Anfrage des FDP-Abgeordneten Moritz Körner, laut der kein einziger Mitgliedsstaat eine nationale Plastiksteuer eingeführt habe. Körner spreche von einer „Mogelpackung“, da die Plastikabgabe Brüssels neben zusätzlicher Einnahmen eigentlich auch für weniger Kunststoffabfall sorgen solle.
weiterlesen
Kreislaufwirtschaft mit chemischem Recycling
VDI-Nachrichten befasst sich mit dem Stand aktuell verfolgter Verfahren des chemischen Recyclings von Kunststoffabfällen, die eine Lösung für gemischte Kunststoffe sein könnten, aber sich bislang noch im Pilotstatus befänden.
weiterlesen

Aktuelle Meldungen


BKV bekommt neuen Geschäftsführer

Ingo Sartorius übernimmt zum 1. Dezember die Leitung des Kompetenzcenters der deutschen Kunststoffindustrie.
weiterlesen




Tomra eröffnete am 22. September das Testzentrum für PO- und PET-Flakes in Parma zur Entwicklung neuer Lösungen.
weiterlesen



Die Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (IK) befürworte eine Steigerung des Rezyklatanteils, aber keine feste Quote.
weiterlesen


Service

BKV-Report 2020/2021
Der aktuelle Report des Thinktanks der deutschen Kunststoffindustrie bietet neben Informationen über Studienergebnisse auch Einschätzungen von Expertinnen und Experten. Der Bericht liegt in Deutsch und in Englisch vor. Zur deutschen Version geht es hier.
BKV-Studien
z.B. der Bericht „Kunststoffe in der Umwelt“, der den Eintrag und den Verbleib von Kunststoffabfällen in die terrestrische sowie aquatische Umwelt abbildet.
Darüber hinaus erhalten Sie hier einen Überblick, welche kostenpflichtigen Studien Sie bestellen können und welche weiteren kostenfreien Berichte zum Download bereit stehen.
BKV-Studien
z.B. das „Stoffstrombild Kunststoffe in Deutschland 2019“, das auch den Rezyklatanteil in der Kunststoffverarbeitung ausweist, können Sie hier in der kostenpflichtigen Langfassung bestellen oder als kostenfreie Kurzfassung downloaden.
BKV-Studien
z.B. die aktuelle Studie „Kunststoffrelevante Abfallströme in Deutschland 2019“, mit der die BKV eine Analyse erstellen ließ, in der auch Abfallströme identifiziert wurden, die bislang für eine werkstoffliche Verwertung nicht genutzt werden, können Sie hier in der kostenpflichtigen Langfassung bestellen oder als kostenfreie Kurzfassung downloaden.
BKV-Studien
z.B. die aktuelle Studie zur Marktsituation von Kunststoffrezyklaten: „Potenzial zur Verwendung von Recycling-Kunststoffen in der Produktion von Kunststoffverpackungen in Deutschland (GVM)". Eine kostenfreie Kurzfassung sowie Bestellmöglichkeit der Langfassung finden Sie hier.
BKV-Studien
z.B. die Studie „Thermal Processes for Feedstock Recycling of Plastics Waste“, die sich mit der Frage auseinandergesetzt hat, unter welchen Randbedingungen kunststoffrelevante Abfallströme, die heute nicht werkstofflich verwertet werden, rohstofflich verwertet werden könnten. Eine kostenfreie Kurzfassung sowie Bestellmöglichkeit der Langfassung (beides in Englisch) finden Sie hier.
Marine Litter Newsletter
Ein spezieller Newsletter der BKV bietet drei bis vier Mal im Jahr Informationen zum aktuell viel beachteten Thema Vermüllung der Meere. Der Newsletter berichtet nicht nur über die Projektarbeit der BKV und ihrer Partner, sondern auch über weitere Studien und Projekte. Zu mehr Information, Archiv und Anmeldung gelangen Sie hier.

BKV GmbH
Mainzer Landstraße 55
60329 Frankfurt/Main

BKV-Website
info(at)bkv-gmbh.de

Kontakt
Uli Martin
uli.martin(at)bkv-gmbh.de
Tel: +49 2642 903 45 50


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.