Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


BKV-Newsletter vom 13. August 2021


Liebe Leserin, lieber Leser,

die Recycler und ihre Verbände laufen derzeit Sturm gegen ein Vorhaben der EU-Kommission, sie aus dem Katalog der förderungsberechtigten Branchen zu streichen, die von der Ausgleichsregelung der EEG-Umlage profitieren. Noch liegt der Plan im Entwurf vor. Sollte er in die Umsetzung gehen, wäre das sicher nicht im Sinne einer Förderung der Kreislaufwirtschaft, die allenthalben von der Politik beschworen wird. Auch in der Presse sind die Potenziale einer zirkulären Wirtschaft immer wieder Thema, wie Sie auch der heutigen Presseschau entnehmen können.

Unsere News weisen auf eine Reihe von Veranstaltungen hin, die endlich wieder mit Präsenz verbunden sind. Man darf gespannt sein, wie lange...

Eine interessante Lektüre und ein sonniges Wochenende wünscht 
Ihre BKV


Presseschau 06.08.2021 - 12.08.2021

Wege zum „grünen Plastik“
Im Rahmen einer Serie zu Rohstoffen der Zukunft befasst sich das Wirtschaftsressort der Süddeutschen Zeitung diese Woche mit Kunststoffen und wie sie von einer linearen zu einer zirkulären Wirtschaft überführt werden können. Dabei nimmt der Beitrag sechs „Zukunftsideen“ in den Fokus: Einsatz von Ökostrom, Wiederverwertung, chemisches Recycling, Einsatz von Biomasse, Nutzung von CO2 sowie Vermeidung und Wiederverwendung.
weiterlesen

„Fatales Signal“ – zur Streichung der EEG-Umlagebefreiung für Recycler
Der neue Leitlinienentwurf der EU-Kommission zur Ausgleichsregelung der EEG-Umlage führt Recyclingunternehmen nicht mehr in der Liste förderungsberechtigter Wirtschaftszweige auf. Davon wären rund 70 Prozent der Mitgliedsunternehmen im bvse betroffen, auf die jährliche Mehrkosten für Strom von im Schnitt 800.000 Euro zukämen. Damit drohe ein Verlust der internationalen Wettbewerbsfähigkeit. Auch der BDE sehe darin ein „fatales Signal“ und eine Diskriminierung der Kreislaufwirtschaft.
weiterlesen
Kreislaufwirtschaft als Chance für den Mittelstand
Das Handelsblatt schreibt über Potenziale der Kreislaufwirtschaft, die mehr und mehr Familienunternehmen nutzen wollen. Eine Studie mehrerer Fraunhofer-Institute gemeinsam mit der Stiftung zwei Grad im Auftrag der Stiftung Familienunternehmen zeige anhand von Praxisbeispielen die Chancen auf. Von der nächsten Bundesregierung erwarte die Stiftung Familienunternehmen den passenden regulatorischen Rahmen.
weiterlesen

Aktuelle Meldungen



Die Jahrestagung von GKV/TecPart am 9. September 2021 in Dresden setzt den Schwerpunkt auf das Thema Kreislaufwirtschaft.
weiterlesen



bvse-Jahrestagung im Präsenzformat

Am 30. September und 1. Oktober 2021 tagt der Verband live in Marienfeld/Ostwestfalen-Lippe.
weiterlesen



Mikroplastik in Lebensmitteln

Ein neues Verbundprojekt in Zusammenarbeit von Forschung und Industrie befasst sich mit Nachweisverfahren und deren Optimierung.
weiterlesen



Fakuma 2021: „Digital meets circular economy”

Zahlreiche Aussteller wollen ihre Produkte wieder live vom 12. bis 16. Oktober 2021 in Friedrichshafen zeigen.
weiterlesen


Service

BKV-Report 2020/2021
Der aktuelle Report des Thinktanks der deutschen Kunststoffindustrie bietet neben Informationen über Studienergebnisse auch Einschätzungen von Expertinnen und Experten. Der Bericht liegt in Deutsch und in Englisch vor. Zur deutschen Version geht es hier.
BKV-Studien
z.B. der Bericht „Kunststoffe in der Umwelt“, der den Eintrag und den Verbleib von Kunststoffabfällen in die terrestrische sowie aquatische Umwelt abbildet.
Darüber hinaus erhalten Sie hier einen Überblick, welche kostenpflichtigen Studien Sie bestellen können und welche weiteren kostenfreien Berichte zum Download bereit stehen.
BKV-Studien
z.B. das „Stoffstrombild Kunststoffe in Deutschland 2019“, das auch den Rezyklatanteil in der Kunststoffverarbeitung ausweist, können Sie hier in der kostenpflichtigen Langfassung bestellen oder als kostenfreie Kurzfassung downloaden.
BKV-Studien
z.B. die aktuelle Studie „Kunststoffrelevante Abfallströme in Deutschland 2019“, mit der die BKV eine Analyse erstellen ließ, in der auch Abfallströme identifiziert wurden, die bislang für eine werkstoffliche Verwertung nicht genutzt werden, können Sie hier in der kostenpflichtigen Langfassung bestellen oder als kostenfreie Kurzfassung downloaden.
BKV-Studien
z.B. die aktuelle Studie zur Marktsituation von Kunststoffrezyklaten: „Potenzial zur Verwendung von Recycling-Kunststoffen in der Produktion von Kunststoffverpackungen in Deutschland (GVM)". Eine kostenfreie Kurzfassung sowie Bestellmöglichkeit der Langfassung finden Sie hier.
BKV-Studien
z.B. die Studie „Thermal Processes for Feedstock Recycling of Plastics Waste“, die sich mit der Frage auseinandergesetzt hat, unter welchen Randbedingungen kunststoffrelevante Abfallströme, die heute nicht werkstofflich verwertet werden, rohstofflich verwertet werden könnten. Eine kostenfreie Kurzfassung sowie Bestellmöglichkeit der Langfassung (beides in Englisch) finden Sie hier.
Marine Litter Newsletter
Ein spezieller Newsletter der BKV bietet drei bis vier Mal im Jahr Informationen zum aktuell viel beachteten Thema Vermüllung der Meere. Der Newsletter berichtet nicht nur über die Projektarbeit der BKV und ihrer Partner, sondern auch über weitere Studien und Projekte. Zu mehr Information, Archiv und Anmeldung gelangen Sie hier.

BKV GmbH
Mainzer Landstraße 55
60329 Frankfurt/Main

BKV-Website
info(at)bkv-gmbh.de

Kontakt
Uli Martin
uli.martin(at)bkv-gmbh.de
Tel: +49 2642 903 45 50


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.