Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


BKV-Newsletter vom 6. August 2021


Liebe Leserin, lieber Leser,

zum Thema chemisches Recycling hatte die Fachpresse auch diese Woche Neues zu berichten. Die K-Zeitung brachte einen Gast-Kommentar von Covestro-Chef Markus Steilemann mit einem eindringlichen Plädoyer für die Weiterentwicklung und Förderung der Verfahren. Und der Fachdienst Euwid befragte Michael Wiener (DSD) und Bernhard Kemper (EEW) zu den Details ihres Vorhabens, gemeinsam in eine Aufbereitungsanlage und die Entwicklung eines Verfahrens zur Herstellung von Pyrolyseöl zu investieren. Eine Zusammenfassung der Presseberichte finden Sie in unserer heutigen Presseschau. Immer mehr Unternehmen beschäftigen sich mit der Wiederverwertung von Kunststoffen. Nun wollen auch die Reifenhersteller nachhaltiger produzieren und das Hannoveranische Unternehmen Continental kündigt an, bereits ab 2022 Reifen aus recyceltem PET herstellen zu wollen, wie Sie einer unserer News entnehmen können.

Eine interessante Lektüre und ein sonniges Wochenende wünscht 
Ihre BKV


Presseschau 30.07.2021 - 05.08.2021

Plädoyer für chemisches Recycling
Der CEO von Covestro und Präsident des Kunststoffherstellerverbands PlasticsEurope Dr. Markus Steilemann plädiert in einem Beitrag der K-Zeitung dafür, das chemische Recycling aufgrund seiner Vorteile und des großen Potenzials, das darin liege, als Recyclingverfahren anzuerkennen. Für Michael Wiener, CEO der DSD GmbH, ist die abfallrechtliche Gleichstellung nicht entscheidend, wie aus einem ausführlichen Interview hervorgeht, das Euwid mit ihm und dem Chef der EEW Energy from Waste GmbH Bernhard Kemper zum gemeinsamen Einstieg ins chemische Recycling geführt hat.
weiterlesen

Untersuchungen zu Kunststoffen in der Umwelt
Im Rahmen des Projektes „Mikroplastik in Binnengewässern“, kurz MicBin, an dem auch die BKV beteiligt ist, hat die TH Köln, wie die Fachpresse berichtet, das Sickerwasser einer Deponie untersucht, um Aufschluss über Wege und den Verbleib von Mikroplastik aus der Deponie zu erhalten. Laut einer Studie des Weltwirtschaftsforums (WEF) ließen sich, wie aus einem Bericht bei Business Insider hervorgeht, Kunststoffabfälle im Meer durch die Umstellung auf Mehrwegprodukte deutlich reduzieren.
weiterlesen

Aktuelle Meldungen



Continental will Kunststoffe aus recycelten PET-Flaschen zur Herstellung von Autoreifen nutzen.
weiterlesen



Mit drei Neuzugängen erweitert der europäische Verein auch das Spektrum der in Recotrace erfassten Polymere.
weiterlesen



Forscher vom Fraunhofer Institut entwickeln ein Verfahren, um CO2 als Rohstoff auch für Kunststoffe nutzbar zu machen.
weiterlesen



Noch vor der Pfandpflicht, die ab Januar 2021 gilt, stellt der Getränkehersteller seine Marken auf Pfand um.
weiterlesen


Service

BKV-Report 2020/2021
Der aktuelle Report des Thinktanks der deutschen Kunststoffindustrie bietet neben Informationen über Studienergebnisse auch Einschätzungen von Expertinnen und Experten. Der Bericht liegt in Deutsch und in Englisch vor. Zur deutschen Version geht es hier.
BKV-Studien
z.B. der Bericht „Kunststoffe in der Umwelt“, der den Eintrag und den Verbleib von Kunststoffabfällen in die terrestrische sowie aquatische Umwelt abbildet.
Darüber hinaus erhalten Sie hier einen Überblick, welche kostenpflichtigen Studien Sie bestellen können und welche weiteren kostenfreien Berichte zum Download bereit stehen.
BKV-Studien
z.B. das „Stoffstrombild Kunststoffe in Deutschland 2019“, das auch den Rezyklatanteil in der Kunststoffverarbeitung ausweist, können Sie hier in der kostenpflichtigen Langfassung bestellen oder als kostenfreie Kurzfassung downloaden.
BKV-Studien
z.B. die aktuelle Studie „Kunststoffrelevante Abfallströme in Deutschland 2019“, mit der die BKV eine Analyse erstellen ließ, in der auch Abfallströme identifiziert wurden, die bislang für eine werkstoffliche Verwertung nicht genutzt werden, können Sie hier in der kostenpflichtigen Langfassung bestellen oder als kostenfreie Kurzfassung downloaden.
BKV-Studien
z.B. die aktuelle Studie zur Marktsituation von Kunststoffrezyklaten: „Potenzial zur Verwendung von Recycling-Kunststoffen in der Produktion von Kunststoffverpackungen in Deutschland (GVM)". Eine kostenfreie Kurzfassung sowie Bestellmöglichkeit der Langfassung finden Sie hier.
BKV-Studien
z.B. die Studie „Thermal Processes for Feedstock Recycling of Plastics Waste“, die sich mit der Frage auseinandergesetzt hat, unter welchen Randbedingungen kunststoffrelevante Abfallströme, die heute nicht werkstofflich verwertet werden, rohstofflich verwertet werden könnten. Eine kostenfreie Kurzfassung sowie Bestellmöglichkeit der Langfassung (beides in Englisch) finden Sie hier.
Marine Litter Newsletter
Ein spezieller Newsletter der BKV bietet drei bis vier Mal im Jahr Informationen zum aktuell viel beachteten Thema Vermüllung der Meere. Der Newsletter berichtet nicht nur über die Projektarbeit der BKV und ihrer Partner, sondern auch über weitere Studien und Projekte. Zu mehr Information, Archiv und Anmeldung gelangen Sie hier.

BKV GmbH
Mainzer Landstraße 55
60329 Frankfurt/Main

BKV-Website
info(at)bkv-gmbh.de

Kontakt
Uli Martin
uli.martin(at)bkv-gmbh.de
Tel: +49 2642 903 45 50


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.